Software für Tierhaltung  Tierzucht Ackerbau  Rechnungswesen und  Betriebswirtschaft




Hauptmenü  

Favoriten  

Anmeldung  




 



  

Eignung des Progesterontests in der Milch für die Fruchtbarkeitsüberwachung in Milchkuhbeständen

verfasst von: Prof. Dr. N. Rossow am 15.01.2009, 10:59 Uhr Fruchtbarkeit 
Es wird die Eignung des Progesterontests in der Milch für die Fruchtbarkeitsüberwachung in Milchkuhbeständen beschrieben.



Zusammenfassung

Download des Beitrages als PDF

Seit einigen Jahren sind in Deutschland Progesterontests für die Anwendung vor Ort verfügbar, mit deren Hilfe die Beantwortung folgender Fragestellungen erleichtert werden soll:
  • Befindet sich die Kuh in der Nähe der Brunst?
  • Ist die Kuh 21 Tage nach der Besamung trächtig oder nicht trächtig?
  • Ist die Kuh zyklisch oder sind die Eierstöcke inaktiv?
  • Hat die Kuh Eierstockzysten?
  • Liegt ein embryonaler Fruchttod vor?
  • Ist die Ovulation verzögert?
Leider wird dieser Test zur Zeit nur in wenigen Betrieben genutzt, was offenbar daran liegt, dass dessen Bedeutung für ein gezieltes Fruchtbarkeitsmanagement noch nicht genügend bekannt ist, die Eignung als Frühträchtigkeitstest überschätzt und zum anderen erhöhter Kosten- und Zeitaufwand gemieden wird.

Eignung des Progesterontests in der Milch für die Fruchtbarkeitsüberwachung in Milchkuhbeständen | Anmelden bzw. neues Benutzerkonto einrichten | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
  
neues  

Startseite |  Kontakt |  Impressum |  AGB |  Rechtliche Hinweise